Schenken


Schenke groß oder klein,
aber immer gediegen.
Wenn die bedachten
die Gaben wiegen,
sei Dein Gewissen rein.
Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei,
was in Dir wohnt
an Meinung, Geschmack
und Humor,
so dass die eigene
Freude zuvor
Dich reichlich belohnt.
Schenke mit Geist
ohne List.
Sei eingedenk,
dass Dein Geschenk
Du selber bist.

 

Joachim Ringelnatz

 

 


Die Aufrechten

bieten die größte Angriffsfläche

Lothar Bölck

 


Glatte Worte

und schmeichelnde Mienen

vereinen sich selten mit einem anständigen Charakter

Konfuzius

 


Ich bin wie ich bin, mit allen Dingen

ich bin wie ich bin, ich will mich singen

und meiner Seele

Zeit und Raum geben

in mir zu leben

in mir zu sein
Gila Antara

 


Wenn jemand ein Problem erkannt hat

und nichts zur Lösung beiträgt,

ist er selbst ein Teil des Problems
Indianisches Sprichwort

 


Das Labyrinth

 

Durch ein enges Tor
Trittst du in das Labyrinth ein.
Gehend entsteht der Weg.
In steter Bewegung wächst du
  in die Fülle des Lebens.
Du durchschreitest deinen Lebensraum,
der verborgenen Mitte entgegen.
Unterwegs weißt du nicht,
wo du bist,
ob nah oder fern dem Ziel.
Scheint es nah, ist es gleich darauf ungewiss.
Aber gib nicht auf,
überall umkreist du die Mitte.
Wenn du dort ankommst,
hast du die Mitte deines Lebens gefunden

(Quelle unbekannt)

 

 



Bei den meisten Menschen
ist die Ruhe nichts als Erstarrung
und die Bewegung nichts als Raserei.

Epikur

 


Man kann ein Problem

nicht mit dem gleichen Bewusstsein lösen,

aus dem es entstanden ist

Albert Einstein

 


Nicht weil es schwer ist,

wagen wir es nicht,

sondern weil wir es nicht wagen,

ist es schwer

Seneca 

 


Phantasie ist wichtiger als Wissen,

denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein

 


Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt,

der lasse sich begraben.

Johann Wolfgang von Goethe 

 


Das Leiden ist so lange nötig,

bis du erkennst,

dass es unnötig ist.

  Eckhart Tolle

 


Wenn du ein Schiff bauen willst,

dann trommle nicht Männer zusammen,

um Holz zu beschaffen,

Aufgaben zu vergeben

und die Arbeit einzuteilen,

sondern lehre sie die Sehnsucht

nach dem weiten, endlosen Meer.

Antoine de Saint-Exupéry 

 


Selig,

wer sich vor Untergebenen

so demütig benimmt,

wie wenn er vor seinem Obern und Herrn stünde.

Franz von Assisi

 

 

Man soll alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,

ein gutes Gedicht lesen,

ein treffliches Gemälde sehen

und, wenn es möglich zu machen wäre,

einige vernünftige Worte sprechen.

Johann Wolfgang von Goethe

 


Jeder Mensch sollte sich immer vor Augen halten,

wie viel mehr er besitzt,

als er braucht,

und wie viel unglücklicher er sein könnte,

als er wirklich ist.

Joseph Addison 

 


Viele Menschen versäumen das kleine Glück,

weil sie auf das grosse vergeblich warten.

Pearl S. Buck

 


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden,

in denen wir liebten.

Wlhelm Busch 

 


Was die Augen sehen

ist Wissen.

Was das Herz weiß

ist Gewißheit.

Dhun Nun

 

Wenn du besonders ärgerlich

und wütend bist,

erinnere dich,

dass das Leben nur einen Augenblick währt.

Marc Aurel

 

 

Das Leben eines Menschen ist das,

was seine Gedanken daraus machen.

Marc Aurel

 

 

Ach,

welch ein Unterschied ist es,

ob man sich oder andere beurteilt.

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Die größten Menschen sind jene,

die anderen Hoffnung geben können.

Jean Jaurès

 

 

Das Glücksgefühl

wohnt nicht im Besitz und nicht im Gold.

Das Glücksgefühl ist in der Seele zuhause.

Demokrit

 

 

Das beste Mittel, jeden Tag gut zu beginnen, ist:

beim Erwachen daran zu denken,

ob man nicht wenigstens einem Menschen

an diesem Tage

eine Freude machen könne.


Friedrich Nietzsche

 

Foto des Monats

Plätzchenlieblingsfoto

Zitat

Die Kunst der Weisheit

besteht darin,

zu wissen,

was man übersehen muss

 

William James

zum Nachdenken

> More than honey <

Dokumentationsfilm über Bienen

 

 

www.morethanhoney-derfilm.at

link zur ZDF-Reportage
link zur ZDF-Reportage